Press Article Default

Nach Community-Umfrage: XMG entscheidet sich gegen Copilot-Taste

Die XMG-Community hat in einer Umfrage entschieden: Die Mehrheit sprach sich für den Verzicht auf eine dedizierte Copilot-Taste auf Laptop-Tastaturen aus. Diesem Wunsch kommen wir nach. Die Entscheidung bezieht sich allerdings ausschließlich auf die Copilot-Taste und stellt keine Abkehr vom grundlegenden Ansatz des AI-PCs dar: Sowohl die Laptops von XMG als auch die der Schwestermarke SCHENKER bringen die technischen Voraussetzungen über standardmäßig im BIOS aktivierte NPUs mit – was lediglich einen entsprechend ausgestatteten Prozessor voraussetzt.

Der KI-Hype nimmt Fahrt auf

Ankündigungen der Hard- und Software-Branche aus dem Themenfeld künstliche Intelligenz sorgen derzeit für viel Trubel. Erst kürzlich erhitzte Microsofts Vorstellung der „Copilot+ PCs“ im Rahmen der Microsoft Build 2024 die Gemüter, die mit Recall ein neues KI-Feature mitbringen, das sekündlich den Bildschirm der User aufzeichnet und anschließend verschlüsselt und lokal im aktiven Windows-Nutzerprofil speichert, um ein über Sprachbefehle durchsuchbares Archiv zu schaffen.

Ein unmittelbar darauffolgender Artikel von Ars Technica sieht darin eine mögliche Gefährdung der Privatsphäre. Fest steht jedoch auch: Das Feature ist deaktivierbar, ein Zugriff auf die lokal und nicht in der Cloud abgelegten Daten setzt zudem den (unautorisierten) Zugriff Dritter auf das System voraus.

Dass KI, wie jeder neuen und möglicherweise disruptiven Technologie, ein enormes Potenzial innewohnt, ist bei alledem unbestritten – und ebenso verwundert es nicht, dass sich die Lager in Skeptiker und Euphoriker teilen. Wir möchten an dieser Stelle keine Bewertung einzelner Funktionen vornehmen und stehen den sich aus dem Einsatz neuer KI-Technologien ergebenden Möglichkeiten grundlegend offen gegenüber. Denn letztlich entscheidet nicht die Technologie an sich, sondern deren konkrete Umsetzung und Implementierung über ihren Nutzen.

XMG verzichtet auf dedizierte Copilot-Taste – Funktion ist optional per Standard-Shortcut aufrufbar

Allerdings nehmen wir uns die Freiheit heraus, wo möglich eigenständige Entscheidungen zu treffen, welche Funktionen wir übernehmen und welche nicht. Aus diesem Grund hatten wir auf Reddit sowie im Forum von Computerbase für mehr als einen Monat zu einer Umfrage aufgerufen und die jeweiligen Communities gebeten, uns Feedback zur Copilot-Taste zu geben.

Das Ergebnis: 57 Prozent der Teilnehmenden lehnen sowohl eine dedizierte Taste als auch den Aufdruck eines Copilot-Logos als Sekundärfunktion auf einer anderen Taste ab. Seit der aktuellen Version 23H2 ruft Windows 11 den Copilot-Sprachassistenten ohnehin durch den Shortcut „Win+C“ auf.

Eine zwingende Notwendigkeit einer dedizierten Taste besteht somit nicht – zumal die Umsetzung entweder mit dem Verzicht auf vielfach genutzte Tasten wie „Kontextmenü“ oder „Strg-Rechts“ einhergeht oder deren bisherige Funktion zur per Fn-Funktion aufrufbare Sekundärbelegung degradiert.

XMG Copilot-Taste Umfrage Ergebnisse

Aktuelle XMG- und SCHENKER-Laptops sind dank NPU AI-Ready

Sämtliche Laptops von XMG und SCHENKER, die über einen mit einer NPU ausgestatteten Prozessor verfügen, haben diese Neural Processig Unit bereits standardmäßig im BIOS aktiviert. Software mit KI-Funktionen kann somit out of the box auf die KI-Beschleunigungseinheit der CPU zurückgreifen. Diese läuft je nach Prozessorhersteller unter der Bezeichnung „AMD Ryzen AI“ oder „Intel AI Boost.“ Folgende Laptops von XMG und SCHENKER integrieren bereits eine NPU:

  • alle Modelle mit einer AMD-CPU der 7040er-Serie (Codename: „AMD Phoenix“) oder der neuen 8040er-Serie (Codename: „AMD Hawk Point)
  • alle Modelle mit einer Intel-CPU der Core Ultra-Serie (Codename „Meteor Lake)

In unserem Deep-Dive zum Thema „Lokale KI-Beschleunigung in Laptops von XMG und SCHENKER“ gibt es hierzu weitere Infos und Details.

Weitere Fragen oder Feedback?

Ihr habt weitere Fragen oder Anmerkungen? Dann schaut auf Reddit oder auf unserem Discord-Server vorbei. Außerdem findet Ihr uns abseits der üblichen Social-Media-Plattformen ab sofort auch auf Mastodon!

GEWINNE EIN XMG GAMING SETUP
im Wert von über 3.800€!